Deutsch
Suchen
Zurück zu allen Blogbeiträgen

Euro 5-6 Ford Cargo-Emissionsfehler und Lösungen

Was ist Dieselpartikelfilter und Adblue-Flüssigkeit?

Heute wurden eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um schädliche Emissionen in die Atmosphäre zu verhindern.

Die bekanntesten davon sind der Dieselpartikelfilter und die Adblue-Flüssigkeit in Dieselfahrzeugen.

Um die gefährlichen Stoffe, die bei der Verbrennung in Dieselfahrzeugen auf natürliche Weise entstehen, unschädlicher zu machen, wurde ein Dieselpartikelfilter eingebaut.

Adblue-Flüssigkeit, die für denselben Zweck hergestellt wird, ist eine weitere Methode, die insbesondere bei Euro-6-Fahrzeugen häufig anzutreffen ist.

Was sind die Emissionsfehler bei Euro5-6-Ford-Lastenfahrzeugen und was ist die Lösung?

Schwere Nutzfahrzeuge verursachen mehr Abgase als Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Das erste Fahrzeug, das uns in den Sinn kommt, ist das in der Türkei sehr verbreitete Ford Cargo-Modell.

Die Klassen Euro 5 und 6 verfügen sowohl über einen Dieselpartikelfilter als auch über ein selektives katalytisches Reduktionssystem (Adblue). In beiden Systemen kommt es, wie auch in anderen Motorteilen, zu Fehlfunktionen.

Diese Fehler sind;

  • Fehlerlicht
  • Kritischer Emissionsfehler
  • Fahrzeug fällt aus der Traktion
  • Es gibt Situationen, in denen das Fahrzeug nicht funktioniert.
  • Für Fehler gibt es mehr als eine Lösungsmethode.

Die Methoden sind:

  • Behebung von Fehlfunktionen der DPF- und SCR-Systeme als Teile,
  • Deaktivierung von DPF- und SCR-Systemen
  • Austausch von DPF- und SCR-Systemen
  • Lassen Sie uns die Pannenlösungen von der günstigsten bis zur kostenintensivsten auflisten. Die kostengünstigste und dauerhaftste Lösung ist die Soft- und Hardware-Entfernung des Systems vom Motorhirn.
  • Durch die Zeit- und Geldersparnis können Schäden vermieden werden, indem nachgewiesen wird, dass im Fahrzeug kein solcher Akzent vorhanden ist.
  • Eine andere Methode besteht darin, das fehlerhafte System zu reparieren. Das im System auftretende Problem wird mit einem Fehlererkennungsgerät überprüft und die Lösung kann je nach Fehlermethode variieren.

Liegt ein dauerhafter Fehler im System vor, der nicht repariert werden kann, ist der Austausch des Systems am kostspieligsten.

Zum Beispiel der Einbau eines neuen Dieselpartikelfilters.

Sie erreichen uns unter 0850 755 02 30 oder über die Webadresse.

Kommentare
Schreibe Einen Kommentar Kommentarformular Schließen